Schloß Burgk

Malerisch am Ufer der Oberen Saale gelegen, beherbergt die einstige Reußische Residenz Schloß Burgk nicht nur historische Wohn- und Repräsentationsräume nebst kostbarem Interieur, sondern ist mit seinen Spezialsammlungen, den Ausstellungen, Konzerten und Festen ein kulturelles Zentrum Ostthüringens.

Stilistisch von der Gotik bis zum Historismus geprägt, sind die Zeugnisse, die Barock und Rokoko hinterlassen haben, unübersehbar. 

Im 18. Jahrhundert erlebte das Schloss eine Blütezeit mit zahlreichen Um- und Neugestaltungen. So erhielt der Kleine Saal die monumentalen Wandgemälde in der Manier von Antoine Pesne sowie kostbaren Deckenstuck und der Alkoven des Prunkzimmers seine illusionistische Deckengestaltung. In eben diesen Räumlichkeiten finden sich zahlreiche Anspielungen und auch dekorative Ausgestaltungen antiker Mythen, die nicht selten Skandale, Intrigen und Seitensprünge zum Inhalt haben. 

Vor dem Hintergrund dieser Motivik entfaltet sich das Programm anlässlich der Thüringer Schlössertage auf Schloß Burgk. 

Schloß Burgk
Seitensprünge im Prinkzimmer
Foto: Nico Stengert

Programm

Samstag - Skandale

  • 16 Uhr - Skandale, Intrigen und Seitensprünge (in der antiken Mythologie) – Führung durch das Museum
    Eintritt: Erw. 1,50 €, Schüler 1 € zzgl. zum Museumseintritt
  • 18 Uhr - „Ein musikalischer Spaziergang durch die Welt der Oper, Operette und Lieder“  mit dem Trio Karageorgiev (Brünn).
    Radka Karageorgieva (Violine, Gesang), Marcela Křížová (Klavier) und Nikola Karageorgiev (Violoncello) spielen Werke von Verdi, Donizetti, Bizet, Offenbach, Lehar, Strauss u.a.
    Eintritt: Erw. 12 €, erm. 10 €, Schüler 2,50 €, inkl. Museumseintritt

Sonntag - Intrigen

  • ab 14 Uhr - Kaffeetafel im Schloßhof
  • 15 Uhr - Schneewittchen
    Puppentheater für Kinder und Erwachsene
    Eintritt: Erw. 7 €, Kinder und Schüler 5 €, inkl. Museumseintritt
  • 16 Uhr - Skandale, Intrigen und Seitensprünge (in der antiken Mythologie) – Führung durch das Museum
    Eintritt: Erw. 1,50 €, Schüler 1,00 € zzgl. zum Museumseintritt
  • 18 Uhr - Konzert mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach
    Es erklingen Werke von Henry Purcell und Johann Sebastian Bach.       
    Ausführende: Juliane Sigler (Oboe), KM Stephan Freund (Violine)
    Dirigent: David Marlow
    Eintritt: 15 €, inkl. Museumseintritt

Montag - Seitensprünge

  • ab 14 Uhr - Kaffeetafel im Schloßhof
  • 14 Uhr - Skandale, Intrigen und Seitensprünge (in der antiken Mythologie) – Führung durch das Museum
    Eintritt: Erw. 1,50 €, Schüler 1,00 € zzgl. zum Museumseintritt
  • 15.30 Uhr - SaitenSprünge
    Konzert und Lesung
    Eintritt: Erw. 8 €, Schüler 2,50 €, inkl. Museumseintritt

 

 

Kontakt

Museum Schloß Burgk
Einrichtung des Landkreises Saale-Orla
Ortsstraße 17
07907 Burgk/Saale
Tel 036 63 | 40 01 19
Email

Pfingsten
Sa–Mo 10–18 Uhr
letzter Einlass 17.30 Uhr

Regulär
1. April – 31. Oktober
Di–So 10–18 Uhr

1. November – 31. März
Di–So 11–16 Uhr

letzter Einlass eine halbe Stunde vor Schließung

Eintritt
Erw. 6 € | erm. 5 € | Schüler 2,50 €

Internet »