Residenzschloss Heidecksburg - Rudolstadt

Die Heidecksburg in Rudolstadt ist das prachtvollste Barockschloss des 18. Jahrhunderts in Thüringen. Als Hauptsitz der Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt bildete die Heidecksburg über mehrere Jahrhunderte hinweg das Macht- und Kulturzentrum eines der sieben Thüringer Kleinstaaten.

Das Schloss bietet mit den weitgehend original erhaltenen Festsälen eine Fülle architektonischer Kostbarkeiten des Barock und Rokoko. So gehört der um 1750 fertig gestellte prunkvolle Festsaal zu den bedeutendsten Innenarchitekturen des Rokoko in Deutschland. Verschiedene Dauerausstellungen, ergänzt durch Sonderausstellungen, präsentieren das breite Sammlungsspektrum: Gemälde, Graphik und Plastik, Porzellan und Naturgeschichte. Das Naturhistorische Museum hat seine Wurzeln im 1767 gegründeten fürstlichen Naturalienkabinett und ist somit das älteste Naturhistorische Museum Thüringens. Eine weitere Attraktion ist die Ausstellung Rococo en miniature: Bauten im Maßstab 1:50 eröffnen eine aufregende und vielseitige Welt im Stile des 18. Jahrhunderts.

Innenhof
Festtafel im Roten Saal

Freitag 

  • 18 Uhr · Tafelkultur am Rudolstädter Hof. Eröffnung der Sonderausstellung im Roten Saal 
  • 19 Uhr · Aufgetischt! – Tafelfreuden des Barock erleben. Lernen Sie die Tafelkultur des 18. Jahrhunderts am Beispiel der Hoftafel der Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt kennen. Anschließend erwartet Sie das Team um Christine Klauder zum Salondinner mit barocken Köstlichkeiten auf edlem Volkstedter Porzellan, in der besonderen Atmosphäre der Gläsernen Manufaktur der Aeltesten Volkstedter Manufaktur in Rudolstadt- Volkstedt. Das Salondinner findet leider nicht statt.

Samstag 

  • 11 Uhr · Hofmusik an der Residenz der Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt von 1630 bis 1830. Führung rund um die Rudolstädter Hofkapelle mit Dr. Roland Pangert
  • 14 Uhr · Familien-Nachmittag »Tischlein deck Dich! – Feste und Tafelkultur am Fürstenhof«. Familien können Speisegewohnheiten und Tischsitten des Barock anhand einer gedeckten Tafel im Roten Saal kennen lernen. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit selbst gestaltetem Porzellan in der museumspädagogischen Werkstatt zu tafeln. 
  • 15 Uhr · Lust und Frust am Fürstenhof. Führung durch die Wohnräume 
  • 16 Uhr · Augenschmaus – Von der Tafelzier am Rudolstädter Hof. Führung durch die Sonderausstellung 
  • 19.30 Uhr · 3. Schlosskonzert der Thüringer Symphoniker Saalfeld- Rudolstadt. Mit Werken von Spohr und W. A. Mozart, Preisträger des 7. Internationalen Louis-Spohr- Wettbewerbes für Junge Geiger. Musikalische Leitung: Vladimir Yaskorski. Rokokosaal Reservierung: Theater Rudolstadt, Tel. 036 72 | 42 27 66 

Sonntag 

  • 11 Uhr · In deinen Armen, Natur. Pfingstspaziergang zum Schiller! Mit reichlich Kunst am Wege und Brunch im Schillerhaus. Treffpunkt: Teehaus | Informationen und Anmeldung: Touristinformation Rudolstadt Tel. 036 72 | 48 64 40
  • 15 Uhr · Augenschmaus – Von der Tafelzier am Rudolstädter Hof. Künstler-Führung durch die Sonderausstellung mit dem Serviettenfaltkünstler Joan Sallas

Montag

  • 14 Uhr · Augenschmaus – Von der Tafelzier am Rudolstädter Hof. Führung durch die Sonderausstellung
  • 17 Uhr · Aufgetischt! – Tafelfreuden des Barock erleben. Genuss-Führung. Nach der Führung genießen Sie kleine barocke Köstlichkeiten vor dem Teehaus. Nach einem Spaziergang in die Innenstadt erwartet Sie ein fürstliches Menü im Café Bernhardine. | Informationen und Anmeldung: Tel. 036 72 | 48 64 40

Sonderausstellungen

Augenschmaus – Von der Tafelzier am Rudolstädter Hof
18. Mai–31. August 2014 | Di–So & an Feiertagen 10–18 Uhr
Graphisches Kabinett

Tafelkultur am Rudolstädter Hof. Sonderschau zur Tischkultur
6. Juni–31. August 2014 | Di–So & an Feiertagen 10–18 Uhr | Roter Saal

Thüringer Landesmuseum Heidecksburg

Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt
Tel 036 72 | 429 00
Email

Pfingsten
Fr–Mo 10–18 Uhr
Für die an Pfingsten stattfindenen Sonderveranstaltungen des Museums gilt ein ermäßigter Eintrittspreis. | 2,50 €/P.

Regulär
April–Oktober Di–So 10–18 Uhr
November–März Di–So 10–17 Uhr
Erw. 6 € | erm. 4 € | Familienkarte (auch für Alleinerziehende) 12,50 €

Internet »