Schloss Wilhelmsburg - Schmalkalden

Über dem mittelalterlichen Stadtkern Schmalkaldens thront Schloss Wilhelmsburg. Das zwischen 1585 und 1590 als Nebenresidenz der hessischen Landgrafen erbaute Schloss gilt aufgrund seiner nahezu vollständig erhaltenen Außenanlage, seiner originalen Raumstruktur im Inneren, durch seine prächtigen Wandmalereien und Stuckaturen als einzigartiges Juwel unter den Renaissance- Schlössern Deutschlands.

In Schmalkalden wurde im 16. Jahrhundert Geschichte geschrieben. Die Dauerausstellung im Schloss Wilhelmsburg entführt sie in die Zeit Martin Luthers, der Reformation und des Schmalkaldischen Bundes. Tauchen Sie ein in die höfische Kultur und Lebensweise im 16. und 17. Jahrhundert. Die Festsäle des Schlosses wie auch die Herrenküche sind eine Augenweide. Lauschen Sie in der beeindruckenden Schlosskirche einer der ältesten (1590) noch bespielbaren hölzernen Orgeln Europas.

Schloss Wilhelmsburg
Herrenküche

Freitag 

  • 18 Uhr · Tischsitten an europäischen Höfen des 16. Jahrhunderts. Vortrag von Dr. Kai Lehmann im Tafelgemach. Wie speiste König Philipp II. von Spanien? Warum dauerte das Essen am Hofe der Königin Elisabeth von England eine halbe Ewigkeit? Und warum beschwerten sich hessische Gesandte, als sie von Mahlzeiten am russischen Zarenhof sturzbetrunken nach Hause gebracht wurden? Dieses sind nur einige Fragen, die der nicht bierernste Vortrag beantworten wird. 3,50 € zzgl. Eintritt 

Samstag 

  • 19 Uhr · »Gibst du mir ein’ Wurst, so lösch ich dir den Durst.« – Küchenlieder und Madrigale – den Pop der Renaissance – bringt das ensemble singklang zu Gehör. Herrenküche. Im unterhaltsamen Programm präsentieren die Sänger die schönsten dreistimmigen Madrigale aus dem Europa der Renaissance und nehmen so die Hörer mit auf eine musikalische Reise durch diese historische Welt. In ihren prächtigen Renaissancegewändern bringen die Sänger Geschichten über den Wein, die Kartoffel, das Ei oder die Wurst und natürlich die Liebe zu Gehör. Aber nicht nur das Ohr, sondern auch der Gaumen erlebt seine Freuden. Verschiedene Suppen nach historischen Rezepten bieten die Mitglieder des Fördervereins Freundeskreis Schloss Wilhelmsburg e. V., die den Gaumen erfreuen und den Abend abrunden. | 15 € inkl. Suppe 

Sonntag 

  • 13–17 Uhr · Kinderfest zu Pfingsten auf dem Schloss Wilhelmsburg. Mit Spiel & Spaß von Gestern bis Heute, »Dem Küchenchef in die Pfanne geschaut« und Leckeres für Gaumen und Magen selbst zubereitet. Schlossgelände, Herrenküche. Kooperation von Stadtverwaltung, Museum und Schlossverwaltung

Montag 

  • 11 Uhr · Aus dem Garten in den Gaumen. Eine kulinarische Reise in die Zeit der Renaissance. Führung vom Kräutergarten über die Herrenküche bis ins Tafelgemach mit Helgard Rutte. Von den Gaumenfreuden früherer Zeiten – von Rosen, Lavendel, Liebstöckel bis Weinraute und was man damit angefangen hat. Das Küchengeflüster – ein etwas anderes Hörspiel versetzt in die Zeit von Dornröschen. Welche Speisen und Tischsitten gebräuchlich waren, kommt natürlich auch zur Sprache. 3,50 € zzgl. Eintritt

Museum Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden

Schlossberg 9
98574 Schmalkalden
Tel 036 83 | 40 31 86
Email

Pfingsten
Fr–Mo 10–18 Uhr Eintritt 2 €

Regulär
April–Oktober Mo–So 10–18 Uhr

November–März Di–So 10–16 Uhr
Erw. 3,50 € | erm. 2 €
Familienkarte 7 €

Sonderausstellung Leben und Sterben im Dreißigjährigen Krieg
Erw. 5 € | Kombikarte 8 €
Familienkarte 10 €
Kombifamilienkarte 16 €

Internet »