Residenzschloss Sondershausen

Das auf einem Bergsporn oberhalb des Marktplatzes gelegene, um die Mitte des 16. Jahrhunderts anstelle einer mittelalterlichen Burg errichtete Sondershäuser Schloss diente bis 1918 den Grafen und Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen als Regierungs- und Wohnsitz.

Sowohl für den Bau und die Ausgestaltung der Residenz als auch im höfischen Leben spielten die Künste durch die Jahrhunderte eine große Rolle. Besonders eindrucksvoll spiegelt sich dies im Musik- und Theaterleben wider. Die Fürstliche Hofkapelle, die heute im Sondershäuser Lohorchester weiterlebt, die im Sondershäuser Schlosspark gelegene  Lohhalle, das 1825 errichtete Fürstliche Hoftheater und die Bühne des Liebhabertheaters im Schloss sind Beispiele für die Intentionen des Fürstenhauses, den Künsten Raum und Wirkungsmöglichkeiten zu geben. Wir laden unsere Gäste ein, in einem unterhaltsamen Programm einige dieser Traditionen aufzugreifen und zu erleben.  

Schloss Sondershausen
Historische Tanzstunde

Programm

Samstag

  • 14 Uhr - „Musikalische Reiselust“ - Barockes Tanzspiel der Historischen Tanzgruppe des Schlossmuseums Sondershausen / Blauer Saal
  • 16 Uhr - Öffentliche Probe des Liebhabertheaters e.V. / Liebhabertheater

Sonntag

  • 11 Uhr - „Verlorene Spielstätten“ - Geführter Rundgang zu historischen Orten des Sondershäuser Theater- und Konzertlebens / Treffpunkt: Museumskasse
  • 13 Uhr - „Ein Wunder, eingesperrt in einer kleinen Stadt“ - Führung durch die musikgeschichtliche Abteilung des Schlossmuseums / Treffpunkt: Museumskasse 
  • 14 Uhr - „Aufgespielt!“ - Museumsquiz für die ganze Familie /  Treffpunkt: Museumskasse
  • 15 Uhr - „Musikalische Reiselust“ - Barockes Tanzspiel der Historischen Tanzgruppe des Schlossmuseums Sondershausen / Blauer Saal
  • 16 Uhr - „Erlkönigs Tochter“ – Balladen von Goethe und Schiller. Schauspiel-Solo-Programm mit a-capella-Gesang: Cora Cilcott, Berlin / Liebhabertheater
  • 17 Uhr - Konzert der Landesmusikakademie Thüringen / Marstall

Montag

  • 11 Uhr - Konzert der Landesmusikakademie Thüringen mit der Landesjugendbigband Thüringen / Marstall, Obergeschoss
  • 14 Uhr - Verlorene Spielstätten - Geführter Rundgang zu historischen Orten des Sondershäuser Theater- und Konzertlebens / Treffpunkt: Museumskasse

 

 

Kontakt

Schlossmuseum Sondershausen
Schloss 1
99706 Sondershausen
Tel 036 32 | 62 24 20
Email

Pfingsten
Sa, Mo 10–17 Uhr
So 10–17 Uhr

Regulär
Di–So 10–17 Uhr

Eintritt
Erw. 5 € | erm. 3 €
Führungen frei

Internet »

Touristinformation

Touristinformation Sondershausen
"Alte Wache" Markt 9
99706 Sondershausen
Tel 0 36 32 | 78 81 11
Email

Internet