Neues Palais Arnstadt

Das Neue Palais in Arnstadt – heute das Schloßmuseum Arnstadt – wurde zwischen 1729 und 1734 von Fürst Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen als künftiges Wittumspalais für seine Gemahlin Elisabeth Albertine in Auftrag gegeben. Damals wie heute liegt es zentral in der Stadt nur wenige Meter von der Schlossruine Neideck und dem Schlossgarten auch zum Rathaus und zur Bachkirche sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

Das Schloßmuseum Arnstadt beherbergt neben der einzigartigen Puppensammlung „Mon plaisir“ wunderbare wunderbare flämische Tapisserien aus dem 16. Jh., hervorragende Sammlungen wie die ostasiatischen Porzellane aus dem 17. und 18. Jh., Dorotheenthaler Fayencen und eine sehenswerte Sammlung barocker Pokale. Die Besucher erwarten darüber hinaus das im Original erhaltene Porzellankabinett des Fürsten Günther I., das rekonstruierte Bilderkabinett und der restaurierte Festsaal in seiner Fassung von 1881.

Mit der Bachausstellung bietet das Schloßmuseum Arnstadt einen wichtigen Anziehungspunkt für Musikbegeisterte aus der ganzen Welt, denn hier ist der Orgelspieltisch zu sehen, den Bach in seiner Arnstädter Zeit (1704-1707) bespielte. Das Ausstellungsangebot wird ergänzt durch Sonderausstellungen zeitgenössischer Kunst, Kunsthandwerk und (kultur)historischen Themen.

Neues Palais
Hofmusikanten Mick Palarczyk

Programm

Freitag

  • 19 Uhr - Ausstellungseröffnung „Fuchsstellung“ von Daniel „Fuchs“ Täumel – Frontmann der Weimarer Metalband „Die Apokalyptischen Reiter“ – im Lapidarium des Schloßmuseums, Eröffnungskonzert mit „Die große Sekunde“ aus Weimar
    Der Förderverein Schloßmuseum Arnstadt e. V. sorgt für kulinarische Genüsse.

Samstag

  • 18.30 Uhr - „Erlkönigs Tochter" - Cora Chilcott aus Berlin interpretiert in ihrem Schauspiel-Solo mit a cappella-Gesang sagenhafte Balladen und schaurige Lieder von Goethe, Schiller, Bürger und Herder. / Dachgeschoss des Schloßmuseums / Eintritt: 9 €

Sonntag

  • 19 Uhr - „Experium“ – vier Musiker entführen in die Welt der Improvisation. Klangwelten treffen auf Farbwelten, denn das Konzert wird gerahmt von Werken des Malers Dorsten Klauke. / Vorsaal / Eintritt: 9 €

Montag

  • 13 und 15 Uhr - Evelyn Günther führt musikalisch-theatralisch durch das Neue Palais / Eintritt: 3,50 Euro p.P.

gemeinsame Veranstalter: Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt - Schloßmuseum und Förderverein Schloßmuseum Arnstadt e.V.

Kontakt

Schloßmuseum Arnstadt
"Neues Palais"

Schloßplatz 1
99310 Arnstadt
Tel 03628 / 60 29 32
Email

Pfingsten
Fr–Mo 9.30–16:30 Uhr

Regulär
Di–So 9.30–16:30 Uhr

Eintritt
Erw. 6 € | erm. 3,50 € | Familienkarte (max. 2 Erw. + mind. 1 Kind) 12 €
Kinder bis 6 Jahre frei

Internet »

Touristinformation

Arnstadt Information
Markt 1
99310 Arnstadt
Tel 036 28 | 60 20 49
Email

Internet