Dornburger Schlösser

### Bitte beachten Sie aufgrund aktueller Straßenbaumaßnahmen die Hinweise zur Anfahrt am rechten Rand. ###

 

Die Dornburger Schlösser werden gerne als Balkon Thüringens bezeichnet. Hoch über dem Saaletal auf einem mit Wein bewachsenen Muschelkalkfelsen gelegen, lädt das einzigartige Ensemble aus drei Schlössern und vielfältigen Terrassengärten zum Entdecken ein. Rosenlaubengänge und geschwungene Wege, prachtvolle Barockräume und der weite Blick über das Saaletal – all das macht den Reiz der Dornburger Schlösser aus, vom dem sich bereits Goethe inspirieren ließ.

Seien Sie zu Gast auf den Dornburger Schlössern und lassen Sie sich hinter die Kulissen der feinen Gesellschaft führen. Hier erhalten Sie spannende Einblicke in eine vergangene Zeit. Manch bislang unbekanntes Detail wird aufgedeckt und Schockierendes, wie nackt badende Studenten, ein sich erschießender Gutsbesitzer oder vom hohen Felsen ins Tal stürzende kroatische Reiter, wird zum Vorschein gebracht.

Foto: Constantin Beyer
Foto: Constantin Beyer

Programm

Sonntag

  • 11 Uhr und 14.30 Uhr - Maria Pawlowna: Eine Zeitreise in die Sommerresidenz der russischen Großfürstin
    Kostümführungen mit Gästeführerin Julia Birlo-Petzke
  • 19.00 Uhr - „Einst, um eine Mittnacht graulich, da ich trübe sann und traulich...“ Romantische Gruselgeschichten bei Kerzenschein.
    Im späten 18. Jahrhundert entdeckte eine junge Generation von Literaten und Künstlern die Nachtseiten der menschlichen Psyche. In deren Folge entstanden Geschichten, die heute zur „schwarzen Romantik“ beziehungsweise zur „Schauerromantik“ zählen. Einige der bekanntesten Vertreter dieser Unterströmung der Romantik sind Heinrich von Kleist, E. T. A. Hoffmann und Edgar Allan Poe. Gelesen werden die Geschichten von Ines Hommann, umrahmt von Liedern und Musik für Bratsche.
    Altes Schloss, Kaisersaal
    Eintritt: 12 € | erm.10 € an der Abendkasse und im Vorverkauf an der Museumskasse

Montag

  • 11 Uhr und 14.30 Uhr - Premiere der neuen Führung durch die Dornburger Schlösser:
    Skandalös! Aufregende Dornburger Geschichte(n)
    Führungen von Schlossverwalterin Dr. Fanny Rödenbeck und Gästeführer Christian Hill.

Sonderausstellung

12. Mai – August 2018

Großherzog Carl Alexander. Zum 200. Geburtstag

Jährlich zur Zeit der Rosenblüte leistete sich Carl Alexander einen „Seitensprung“: Er verließ die Weimarer Residenz und beging seinen Geburtstag auf den Dornburger Schlössern, die er als dynastischen Gedenkort gestaltete.

Rokokoschloss, Mansarde

Anfahrt

Achtung: Aufgrund von Hangsicherungsmaßnahmen ist die direkte Verbindungsstraße von der B88 im Saaletal nach Dornburg gesperrt.

Eine Anfahrtskizze können Sie hier downloaden.

Den Plan der Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Kontakt

Museumskasse
Dornburger Schlösser
Max-Krehan-Straße 3b
07774 Dornburg-Camburg
Tel 03 64 27 | 222 91
Email

Pfingsten
Sa–Mo 10–17 Uhr

Regulär
30. März – 31. Oktober 2018
Do–Di 10–17 Uhr

Eintritt
Erw. 4 € | erm. 3 €
Kinder und Schüler frei
Führung 3 € zzgl. Eintritt max. 25 Personen | Treffpunkt: Kasse im Renaissanceschloss

Internet »

Touristinformation

Tourist-Information Jena
Markt 16
07743 Jena
Tel 03 64 41 | 49 80 50
Email

Internet